Lohnt sich der Umstieg auf die Game Elf 412-in-1 Jamma Board Arcade PCB (vertikal)
Dann drehen wir das Ding: Mein vertikaler Arcade Bildschirm mit dem Game Elf

Lohnt sich der Umstieg auf die Game Elf 412-in-1 Jamma Board Arcade PCB (vertikal)

Mich freut es sehr, dass ich seit heute mein geliebtes Donkey Kong, Time Pilot, Dig Dug, Frogger und einige andere coole Klassiker endlich wieder in der Originalausrichtung auf dem Röhrenmonitor spielen kann: Vertikal! Darum ist es mir bei der Anschaffung des 412 in 1 Game Elf Jamma Board Arcade PCB (Vertikal) auch ausschließlich gegangen.

Achtung, ich rede hier nur vom GameElf Vertikal, nicht dem neueren Gerät, dass leider genau so aussieht. Der Unterschied zu den vielen verschiedenen Pandora-Boxen ist eben genau der, dass der hier beschriebene Elf nicht für den Horizontalbetrieb gedacht ist. Viele haben vielleicht gelesen, dass ich doch erst freudestrahlend eine Pandora Box in meinen großen Spielautomaten aus den 80ern eingebaut hatte. Wer nicht weiß um welches seltene Münzgerät es sich hier handelt, oder wie ich Glückspilz dazu gekommen bin, kann das in diesem Blogartikel nachlesen. Dass ich eine Pandora 9 gegen einen GameElf tauschen würde, hätte ich erst selbst erst nicht gedacht, da ich auf Hits wie Metal-Slug und andere NeoGeo Titel eben nun verzichten muss. Aber mal ehrlich, die laufen am PC ja auch wunderbar und sind für Horizontal-Bildschirme ausgelegt. Vertikal, wenn möglich mit einem Röhrenmonitor (CRT), ist der wahre König aus den Spielhallen. Die 412 in 1 GameElf Platine unterstützt beide Bildschirmfrequenzen, VGA sowohl auch CGA (*normal Auflösung) und man braucht für jed welche Art der Verwendung keinen externen Video-Konverter.

Der 412 in 1 Game Elf in der Kurzübersicht

  • Universal JAMMA Anschluss
  • Betriebsfreundliches Spiel Auswahlmenü
  • Freispiel oder Münzeinwurf / Token-Option beinhaltet
  • Unterstützt CGA (Standard-Auflösung) und VGA (hohe Auflösung) Monitore
  • Unterstützt Upright-und Cocktail-TV Automaten (Bildschirm wird sich automatisch in die Richtung des zweiten Spielers drehen).
  • Jedes Spiel ist völlig einstellbar wie z.b. (Schwierigkeitsgrad, Spiel-Geschwindigkeit, Anzahl der Leben, usw.)
  • Aktivieren / Deaktivieren von bestimmten Spielen
  • Standard-Video-Ausgang JAMMA oder VGA-Ausgang (direkter PC Monitor Anschluss)
  • Verwendet Standard-Arcade-Netzteil oder ATX PC-Netzteil (mit Standard-4-poligen Molex-Stecker. Dies ist der gleiche Stecker wie für Festplatten oder CD-ROM-Laufwerke verwendet wird).

Und so sieht das aus, wenn der Röhrenbildschirm vertikal besteuert wird. Das Bild ist ausgefüllt und unskaliert!

Arkanoid von 1986 lief im Original vertikal, nicht in horizontal

Wahrscheinlich haben wir das Spiel deshalb auch so “groß” in Erinnerung. Der gedrehte Schirm war der Trick 🙂

Arkanoid in Vertikalansicht

oder Pooyan, das 1982 von KONAMI veröffentlicht wurde. Eines Tages im Wald greift Mama Pig nach Pfeil und Bogen, um ihre POOYAN (ihre entführten Kinder) vor den Wölfen zu retten.

Poojan in Vertikalansicht

Ach, der weiße helle Balken in der Mitte ist nur eine Reflektion der Innenbeleuchtung – unschön, aber ist mir erst nicht aufgefallen. Ein wenig Isolierband hat das inzwischen gefixt.

Warum die PCB gegen eine Platine mit weniger Games austauschen?

Bei der Pandora Box fällt trotz der tollen Spiele doch sehr negativ auf, dass die echten Kultautomaten den Bildschirm vertikal verbaut hatten. Meine Lieblingsspiele wie Donkey Kong, Galaga, Space Invaders und Co sehen auf einem Bildschirm in 4:3 Format doch sehr zusammengedrückt aus. So wird das Spiel skaliert und links wie auch rechts des Schirms entsteht dann eine “Menge” Schwarz. Das Game selbst sieht dann doch recht klein aus und bei einer CGA Verbindung doch pixelig und unnatürlich gegenüber dem Original aus. Wer natürlich die neuen Spiele mag, sollte eine Pandora nutzen um die NEO GEO Games genießen zu können – die haben es auch echt in sich, da blutet mir schon ein bisschen das Herz, aber die Entscheidung ist gefallen! Ich habe mir also für meinen alten Arcade-Automaten den GameElf 412 Vertikal gekauft, den Bildschirm wieder um 90 Grad gedreht und möchte auf diesem Weg ein paar meiner Erfahrungen und Macken bei der Umstellung an euch weitergeben.

Was ist nun besser: CRT gegen TFT Bildschirm

Meine Meinung kennt ihr ja inzwischen dazu. Aber wer sich vielleicht einen Automaten damit aufbauen möchte, sollte überlegen auf welcher Basis man den eigenen Arcade-Automaten aufbauen möchte. Zwischen CRT und TFT gibt es doch merkliche Unterschiede:

Der Einbau des GameElf 412 Vertikal

Der Einbau ist wie bei allen Jamma-Stecker kompatiblen PCBs eigentlich kein Problem. Der GameElf 412 benötigt keine weiteren Anschlüsse wie z.B. extra Versorgungsspannung. Dies wird alles über den Jamma Connector geliefert. Lautsprecher sollte man natürlich noch anschließen, aber das ist im Prinzip schon alles. Beim Einbau sollte man die Box nicht zu tief hinter den Kabeln verbauen, da man evtl. noch manchmal an den Service/Admin Button muss, falls man weitere Einstellungen am GameElf vornehmen möchte.

Der Game Elf kommt mit 4 Laschen um diesen am Gehäuse oder einer Trägerwand oder Spanplatte festzuschrauben. Ich habe sogar nur zwei Schrauben verwendet *hüstel* das Gerät ist sehr leicht, dass ich mir den Rest gespart habe. Der Lautstärkeregler am Gerät ist hilfreich, aber bei einigen Spielen etwas sinnlos, da man immer wieder nachregeln könnte, denn manche Titel sind tatsächlich etwas lauter als andere. Die nette Ergänzung eines externen Lautstärkereglers würde ich mir am liebsten ans Gehäuse meines ‘Bro’ machen, aber so lange ich nicht 100% weiß, dass der GameElf jetzt wirklich im Gerät bleibt, werde ich noch keine Änderungen am Außengehäuse vornehmen.

Kommen wir aber zum wichtigsten Thema zurück und lasst uns mal ein paar Euro Münzen einwerfen.

Die Spiele des GameElf 412 Vertikal

Die Bedinung des Menus zur Auswahl der Spiele läuft problemlos, ist schnell und liefert für jeden Titel eine eigene Vorschau des Spiels. Wie der Name schon vermuten lässt, sind 412 Spiele vorinstalliert. Man kann einfach im Menu das Spiel auswählen und starten. Hier die Spiele, die man über das Menü auswählen kann, vielleicht ist auch eine inzwischen ganz vergessene Perle von euch dabei?

1942 Gaplus Qbert
1943 Gardia Qbert’s Qubes
1941 – Counter Attack Gemini Wing Qix
1943 Kai Ghostmuncher Galaxian Qix 2
1945k III Gigas Quester
19XX:War Against Destiny Go Go Mr. Yamaguchi Rafflesia
800 Fathoms Gomoku Narabe Renju Raiden
Abscam Gorf Rally Bike
Aero Fighters Gorkans Regulus
Air Duel Green Beret Return of the Invaders
Ajax Grobda Ring King
Ali Baba & 40 Thieves Guerrilla War Road Fighter
Alley Master Gun & Frontier Roc’n Rope
Alpine Ski Gun Dealer Rompers
Amidar Smoke Round-Up
Anteater Guwange Rug Rats
All Points Bulletin Guzzler R.D.S.R.D.S.R.D. Mission
Arabian Gyrodine Samurai Nihon-ichi
Arbalester Gyruss SAR – Search And Rescue
Argus Hangly-Man Satan of Saturn
Arkanoid Heavy Barrel Satan’s Hollow
Arkanoid – Revenge of DOH Hero in the Castle of Doom Saturn
Armed Formation High Way Race Scramble
Armored Car Hoccer Scrambled Egg
Ashura Blaster Hopper Robo Seicross
Assault Ikari Warriors Senjyo
Astro Blaster Image Fight Shao-Lin’s Road
Astro Fighter Intrepid Shot Rider
Astro Invader Jack the Giantkiller Sindbad Mystery
Bagman Jackal Sinistar
Battlantis Joinem Sky Base
Battle Bakraid Jolly Jogger Sky Fox
Battle Lane! Journey(1P) Sky Soldiers
Battle-Road, The Joust 2 Slap Fight (English )
Beastie Feastie Joyman Slap Fight (Japan )
Bells & Whistles Pac-Man Slither
Big Kong Jump Coaster Solar Fox
Bio Attack Jumping Jack Son of Phoenix
Black Hole Jungler Sonic Wings
Blades of Steel Juno First Space Dungeon
Blast Off Kageki Space Firebird
Blazer Kangaroo Space Force
Block Block Kaos Space Invaders
Block Gal Karate Champ Space Invaders Part II
Blue Print Kick Space King 2
Bomb Bee Kicker Space Panic
Bomb Jack King & Balloon Space Panic (harder)
Bongo Korosuke Roller Space Pilot
Bowl-O-Rama Krull Space Raider
Bull Fighter Kuhga Space Thunderbird
Bump ‘n’ Jump Labyrinth Runner Speak & Rescue
Burger Time Lady Bug Speed Ball
Caliber 50 Lasso Speed Rumbler, The
Carnival Last Duel Spiders
Cavelon Legendary Wings Springer
Centipede Lightning Fighters Star Force
Cheeky Mouse Lock’n’Chase Star Jacker
Circus Charlie Loco-Motion Stinger
City Bomber Looping Strata Bowling
Colony 7 Lost Tomb (easy) Streaking
Commando Lunar Rescue Super Bagman
Commando Mad Alien Super Basketball
Congo Bongo Mad Gear Super Breakout
Cosmo Gang the Video Mad Planets Super Cobra
Crazy Kong Mahou Daisakusen Super Contra
Crazy Rally Mappy Super Doubles Tennis
Crush Roller Master of Weapon Super Formula
Cutie Q Mega Zone Super Galaxians
Dangar – Ufo Robo Mercs Super Invaders (EMAG)
Dangun Feveron Mighty Guy Super Model
Darwin 4078 Mighty Monkey Super Mouse
Defend the Terra Attack – UFO Mikie Super Pac-Man
Devastators Millipede Super Qix
Devil Fish Minky Monkey Super Space Invaders ’91
Devil Zone Mission 660 Super Zaxxon
Dig Dug Mister Viking Swarm
Dig Dug II Money Money SWAT
Dimahoo Monkey Donkey Syusse Oozumou
Dingo Monster Bash Tac/Scan
Disco No. 1 Moon Alien Tactician
Dock Man Moon Alien Part 2 Tag Team Wrestling
DoDonPachi Moon Cresta Tail to Nose – Championship
Dog Fight (Thunderbolt) Moonwar Tank Battalion
Dommy Motos Tempest
Donkey Kong Mouser Terra Cresta
Donkey Kong 3 Mr Do! Tetris(1P)
Donkey Kong Junior Mr Do’s Castle The End
DonPachi Jong The Hustler
Dorodon Kougar Thundercade Twin Formation
DownTown TNT Tiger Heli
Micro Pac Attack Time Pilot
Toppel’s Adventure Pac-Man Time Pilot ’84
Dragon Saber Pac-Man (speedup) Time Scanner
Dragon Spirit Pac-Man Plus Time Soldiers
Dream Shopper Mysterious Stones TNK III
Dyger Naughty Boy Toobin’
Eagle Naughty Mouse Top Roller
Eggor Navarone Tournament Arkanoid
Eight Ball Action Net Wars Tower of Druaga
Electric Yo-Yo, The New Fantasia Traverse USA
Enigma 2 New Puck-X Trick Trap
ESP Ra. De. New Sinbad 7 Triple Punch
Evil Stone Newpuc2 Tron
Exciting Soccer Nibbler Truxton / Tatsujin
Exerion Ninja Emaki Truxton II / Tatsujin II
Extermination Nunchackun Turbo Force
Eyes Oli-Boo-Chu Turpin
Fantasia Omega Fighter Special Tutankham
Fantasy ’95 Out Zone Twin Cobra
Fantazia Ozma Wars Twin Eagle
fastfred Pac & Pal UniWar S
Fighting Hawk Pac-Man Up’n Down
Fighting Roller Pac-Man Plus Van-Van Car
Final Star Force Pandora’s Palace Varth – Op. Thunderstorm
Finalizer – S. Transformation Pengo Vastar
Fire Battle Percussor, The Victory Road
Fire Trap Perestroika Girls Video Hustler
Fly-Boy Performan VS Gong Fight
Flying Shark Phoenix Vulgus
Free Kick Phozon Wanted
Frog Pickin’ War of Aero
Frogger Pinball Action* Warp & Warp
Front Line Pinbo Water Ski
Funky Bee Piranha Wild Western
Funky Fish Pisces Wiping
Funny Mouse Pit, The Wiz
Future Spy Play Girls Woodpecker
Galaga Play Girls 2 Wrestle War
Galaga (fast shoot) Pleiads Xevious
Galaga 3 Plus Alpha Yamato
Galaga ’84 Polaris Youma Ninpou Chou
Galaga ’88 Pooyan Zaxxon
Galaxian Pop Flamer Zig Zag
Galaxian Part X Popper Zing Zing Zip
Galaxian Turbo Power Surge Zodiack
Galaxy Wars Pro Baseball Skill Tryout Zzyzzyxx
Gals Panic PuckMan
Gang Busters PuckMan (speedup)

*Ton leider nicht syncron 🙁

Wer Kids hat, sollte wissen, dass da auch ein paar Erwachsenenspiele drauf sind, wo sich ein paar Damen beim Spielen entblättern 🙂 Diese kann man aber über das Admin Interface leicht deaktivieren.

Trotzdem muss ich sagen, dass einige Spiele bei mir nicht spielbar sind, da ich nur zwei vollwertige Joysticks mit 1-A-F und 2-A-F zur Verfügung habe, also 2 Joysticks mit je 6 Tasten. Einen Trackball habe ich leider nicht und muss daher auf Spiele wie z.B. Millipede oder Arkanoid verzichten 🙁 Diese Spiele laufen zwar alle auch mit dem Joystick, aber das ist extrem schwer und macht nicht wirklich Spaß. Q-Bert würde imho einen Joystick im 45° Winkel benötigen und wer das ohne Umbau spielen kann, Respekt – ich kann es einfach nicht 🙂 Wer über die nötigen Möglichkeiten verfügt, kann den Einwand natürlich getrost ignorieren und sein Gehäuse modifizieren.

Die Spiele, die ich bis jetzt angespielt habe, scheinen fast alle gut zu laufen. Viele sind jedoch auch einfach nur Clone von anderen Spielen wie z.B. verschiedene Varianten von Pac Man. Das ist natürlich keine große Sache, aber das hätte man sich sparen können. Hier ging es wohl nur darum eine möglichst große Menge an Vertikalspielen unterzubringen.

Die GameElf Hardware:

Das erste Releasedatum der Platine war Oktober 2013. Das allererste, worauf ich hinweisen möchte, ist, dass dieses Gerät nicht wie angegeben die 100%ige Standard-Jamma-Kabelbaum-Pinbelegung verwendet. Genauer gesagt geht es um nur eine Fehlbelegung, was man leicht ändern könnte. Vom Spieler 1 ist die Taste F auf Masse und in der Diagnose des Game-Elf sieht man eine dauerfahte “1”, spricht eine “Always-on”-Taste. Einige Nachforschungen im Netz ergaben, dass Spieler damit Probleme hatten, einzelne Spiele nicht auswählbar seinen, doch das kann ich nicht bestätigen. Ich sah es erst bei der Diagnose und hatte mich dann an dem Fehler etwas “aufgehängt”. Aber der Vollständigkeit sollte das erwähnt werden, dass im Handbuch auch steht, dass die Taste F nicht mit Masse verbunden werden sollte, aber das steht ganz am Ende des Handbuchs und mir und vielen anderen Nutzern des Game Elf ist nicht sehr klar, was der Grund der Warnung ist und ob man sonst mit Problemen rechnen muss.

Meine 1-F ist noch immer auf Masse, da ich mich noch nicht entschlossen habe, den Kabelbaum neu zu verdrahten. Das wollte ich erst tun, wenn ich mir ganz sicher bin, dass ich den GameElf auch weiterhin nutzen werde.

Mein erstes Fazit: Mit dieser Platine bekommt man die Elite der Arcade Klassiker der 80er Jahre im ausfüllenden Vertikalformat.

Ein paar Fragen – FAQ Bereich:

Kann man weitere Spiele hinzufügen?

Der GameElf verfügt über einen SD-Steckplatz. Er ist mit einer Plastikklappe abgedeckt. Ich habe sie aber nicht entfernt, um zu sehen, ob sich eine Karte darin befindet oder nicht. Im Handbuch (Faltblatt) wird der Kartensteckplatz in keiner Weise erwähnt. Ich nehme an, dass die Spiele auf der Karte gespeichert sind, aber welches Format die Karte und die ROMs haben, kann ich nicht sagen. Lt Foreninfos wäre es ein Eigenformat, das nicht dokumentiert ist – das lässt und “Spiel”-Raum für die Winterzeit 😉

Warum funktioniert bei fast keinen Spiel der zweite Joystick?

Die meisten klassischen ROMs waren so kodiert, dass diese auf einem Einzelspieler-Cabinet lief, also wechselten sich Spieler 1 und Spieler 2 früher bei spielen Spielen ab. Bei einigen Spielen auf den Pandora Boxen gibt es das Problem nicht. Ob die ROMs modifiziert sind oder warum das so ist, kann ich leider noch nicht beantworten. Es gibt ein paar wenige SPiele mit 2-Spieler Option.

Wie schließe ich den Monitor an?

Verwende entweder den VGA-Ausgang auf dem GameElf zum Anschluss an einen VGA-LCD oder den RGB-Ausgang des Jamma-Kabelbaums für den Anschluss an einen Standard-CRT- bzw. Röhren-Monitors. Beides ist möglich.

Ein Blick in die Anleitung des GameElf:
Diese sieht genauso aus wie meine, habe ich aber von hier. Als Archiv zum mitnehmen einfach hier alle Seiten in einem Pack GameEfl 412 Anleitung.zip

Selbst das “Game Over” sieht auf einem Vertikalschirm toll aus 🙂

Der Umbau hat sich bis jetzt gelohnt. Jetzt werden wir das System auf Herz und Nieren testen 🙂 aber selbst wenn manche Spiele nicht richtig funktionieren, ist es ein Schnäppchen. Wer auf kleinem Raum lebt und nicht mehrere Arcade-Automaten Aufbauen kann, auch wenn die Original-Platinen ehrenvoller wären, bekommt doch hier fürs Geld die echte Magie der 80er Jahre zurück – für das eigene Zuhause! Ich würde es jederzeit wieder machen. Viel Spaß bei Deinem Projekt und hinterlasse doch mal eine Nachricht, an was Du gerade tüftelst!

Galaga: Game Over

Bleibt gesund und verspielt,
Jürgen

PS: Und das ist die Jamma-PCB Arcade Platine. Beim Kauf hier über den Banner ändert sich für euch nichts am Preis. Aber ihr unterstützt mein Blog damit, da ich von Amazon eine kleine Provision bekomme. Viel Spaß beim Basteln:

WINIT 412 in 1 Jamma Multi Game PCB Cocktail Arcade Game Board For CGA VGA Vertical by Winit*
von WINIT
  • VERTIKALE Anzeige
  • Kann sowohl CGA als auch VGA verwendet werden
  • Benötigt bis zu 6 Tasten pro Spieler, um alle Spiele zu spielen
  • Vertikale Spielelfe 412 in 1 CGA VGA Qualität Multi-Game-Board PCB NEU
Prime Preis: € 96,06 Hier auf Amazon bestellen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Jürgen Jester

Hallo, ich bin Jürgen, Level 49, Vater, Gamer, Grafiker und Webentwickler. Am liebsten spiele ich mit meiner Familie Gesellschafts- und Videospiele. Alles was uns da so richtig begeistert oder aufregt, blogge ich hier auf Video-Play.de. Dabei geht es oft über unsere Favoriten auf Android, PC, Xbox oder unserer Arcade Ecke. Hin und wieder auch über ganz alte Kamellen, die mich einfach nicht loslassen :-)

Schreibe einen Kommentar